HP Velotechnik Neuheiten 2020

0

Coffee to ride

Nach dem Motto „Die lässigste Kaffefahrt aller Zeiten“ präsentiert die deutsche Liegerad-Manufaktur HP Velotechnik neues Zubehör für die Trikes aus Kriftel für die kommende Saison und stellt alle 15 Liegerad-Baureihen auf das neue Antriebssystem Neodrives Z20 von Alber um. Damit wird der bisherige Premiumhersteller Go Swissdrive ersetzt.

Von Christoph Wisberg

Hier passt alles: Dank des neuen Side Bag Mount können HP Velotechnik–Piloten jetzt auf beiden Seiten Gepäck verstauen.

Mit dem Side Bag Mount bietet HP Velotechnik jetzt eine praktische Universallösung für das kleine Gepäck am Liegedreirad. Die Seitentaschenhalter sind vielseitig einsetzbar und passend für diverse Anbauteile wie z.B. die abgebildete Sonderanfertigung „Schluck“, dem Kaffeebecherhalter von Fahrer Berlin oder auch handelsübliche Taschen von Ortlieb.

Der Side Bag Mount ist aus schwarz eloxiertem Alurohr gefertigt und wiegt ca. 290 Gramm. Pro Seite trägt der Halter maximal fünf Kilogramm, passend für die beiden Trike-Baureihen Scorpion und Gekko. Der Side Bag Mount kostet 119,- Euro (beide Seiten / ohne Taschen).

Radeln mit dem Liegerad ist ein neues Fahrgefühl – die aktuelle Modellreihe von HP Velotechnik bietet eine umfangreiche Auswahl.

Nach und nach werden alle 15 Liegerad-Baureihen auf das neue Antriebssystem Neodrives Z20 von Alber umgestellt. Das alte Antriebssystem Go Swissdrive gehört damit der Vergangenheit an. Laut Paul Hollants und Daniel Pulvermüller, Geschäftsführer HP Velotechnik, fährt kein Motor so kraftvoll und gleichzeitig harmonisch wie ein Hinterrad-Nabenmotor. Das sehen wir auch so. Und Andreas Binz, Leiter der Business Unit Neodrives der Alber GmbH erklärt, dass Heckmotoren getriebelose Motoren sind, in denen keine Reibung entsteht. Die damit verbundene Wartungsarmut ist ein weiterer Vorteil. Auch einen Rückwärtsgang wird es, analog zum vorherigen System, wieder geben: Per Tastendruck kann der Fahrer das Trike bequem rangieren.

Weitere Informationen: www.hpvelotechnik.com

Da freut sich der hippe „Mid-Ager“.

Teilen

Comments are closed.