44287 Dortmund Radhaus Gerhardy feiert 20-jähriges Jubiläum

0

Radhaus Gerhardy
feiert 20-jähriges Jubiläum

Mit einer großen Party, Geburtstagsrabatten, Musik, einer E-Bike-Verlosung sowie Leckereien und Getränken hat das Radhaus Gerhardy aus Dortmund-Aplerbeck seinen 20-jährigen Firmengeburtstag gefeiert. 1999 hatte Klaus Gerhardy den alteingesessenen Fahrradladen Zweirad Konopka übernommen, der sich damals in der Schüruferstraße 221 befand. Dort hatte der Fahrradfan bereits während seines BWL-Studiums gejobbt. Gerhardy, der von der Bundeswehr eine Techniker-Ausbildung mitbrachte, erlangte seinen Zweiradmechanikermeister und vergrößerte sich bald durch einen Umzug in die Köln-Berliner-Str. 35 – von etwa 130 auf 200 Quadratmeter. Bereits Mitte der 2000er-Jahre hatte der Herkules-Händler die ersten E-Bikes dieses Herstellers im Sortiment. Heute bilden die elektrifizierten Räder von sechs Marken den Schwerpunkt der nunmehr 500 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche. Denn erst im Frühjahr erfolgte erneut ein Umzug – diesmal nur auf die gegenüberliegende Straßenseite in die Hausnummer 34. In Zukunft will der 49-Jährige vor allem weiter in die immer schwierigere Nachwuchsarbeit investieren. „Service ist existenziell. Dafür braucht man qualifiziertes Personal“, so Gerhardy, der auch Obermeister der Zweiradmechaniker-Innung Dortmund und Lünen ist. „Viele Betriebe bilden nicht mehr aus; das wird noch mal richtig krachen“, fürchtet der Zweiradmechanikermeister, der seine fünf Mitarbeiter zu einem guten Teil selbst ausgebildet hat bzw. noch ausbildet. Damit dürfte er jedenfalls auch für die nächsten 20 Jahre gut gewappnet sein.
www.radhaus-gerhardy.de

Teilen

Comments are closed.