Fahrbericht: Batavus Razer

0

Grüner Stadtflitzer

Batavus setzt beim Razer auf den Yamaha-Mittelmotor: Man nehme ein klassisches Trekkingrad, baue einen dezenten E-Antrieb ein und lackiere es spritzig grün. Fertig ist der Razer von Batavus.

Von Peter Barzel

Ganz so einfach geht es in Wirklichkeit natürlich nicht, auch wenn es so aussieht. Rahmen und Gabel sind aus Aluminium und – äußerlich unsichtbar – für die höhere Belastung eines E-Bikes ausgelegt. Der Yamaha-Mittelmotor unterstützt kräftig, bietet drei Unterstützungsstufen und ist dabei trotzdem so kompakt, dass er sich harmonisch in den Rahmen einfügt. Der Akku schmiegt sich ans Unterrohr an, sein Gehäuse ist farblich abgestimmt. Muskel- und Motorkraft werden durch eine Shimano Alfine 8-Gang-Nabe unterstützt. Deren Übersetzungsbereich reicht mit Motorunterstützung für flottes Fahren in der Ebene und auch am Berg. Die Kette läuft komplett geschützt im Chainglider von Hebie. Hydraulische Felgenbremsen von Magura sorgen für sichere Verzögerung. Schutzbleche, Beleuchtung und Gepäckträger machen das Razer verkehrssicher und alltags-tauglich. Besonders praktisch im Alltag ist das Rahmenschloss von Trelock. Zum Abschließen vor dem Supermarkt reicht das völlig aus und zum Anschließen kann man eine Zusatzkette seitlich im Schloss-körper einstecken. Das Fahrwerk ist exzellent, die Motorunterstützung kräftig und sofort spürbar. An der Abschaltgrenze bei 25 km/h kann der Yamaha-Antrieb noch etwas Feintuning vertragen, damit sich das Abschalten des Motors nicht wie ein leichtes Bremsen anfühlt. Am angenehmsten fährt man hier mit der mittleren Unterstützungsstufe in einem etwas kleineren Gang mit leicht höherer Trittfrequenz.

Fazit
Das schicke Razer ist mit seinen 23,3 kg für ein alltagstaugliches E-Bike ziemlich leicht und wirkt optisch fast wie ein normales Fahrrad. In Alltag und Freizeit ist man damit leichtfüßig und leicht sportlich unterwegs ohne auf praktische Dinge verzichten zu müssen.

Technische Daten Batavus Razer

Daten Batavus Razer grün
Motor: Yamaha Mittelmotor, 80Nm, 250 W
Akku: am Rahmen / 396 Wh
Unterstützungsstufen: 3
Rahmen: Aluminium
Größe: Da 48,53,57,61 cm / He 53,57,61,65 cm
Gabel: Starrgabel Aluminium
Schaltung: Shimano Alfine 8-Gang-Nabe
Bremsen: Hydr. Felgenbremsen Magura HS 11
Beleuchtung: Herrmans H-Flow E-Bike / Spanninga BCR Rücklicht
Reifen: Schwalbe Marathon Supreme 42-622
Gepäckträger: Racktime, max. 25 kg
Gewicht / zul. Gesamtgewicht: 23,3 kg / 130 kg
Preis: ab € 2.620 ,—

 

INFO: www.batavus.de

Teilen

Antwort hinterlassen