Im Praxis-Check 2020:VAUDE AM Moab / Moab UL Jacket II / Qimsa Shorts

0

Klimafreundliches MTB-Outfit

Das Familien-Unternehmen und umweltfreundlicher Outdoor-Ausrüster Vaude hat uns ein neues MTB-Outfit geschickt. Wir haben die Sachen angezogen und ausprobiert.

Von Christoph Wisberg

MTB-Bike Schuhe: AM Moab

Der AM Moab ist ein stabiler Flat Pedal-Schuh mit Profil. Vaude hat den Schuh mit einer zusätzlichen Einlegesohle ausgestattet. Das ist praktisch da dieser, wenn nötig, einfach in die Waschmaschine gesteckt werden kann. Die Einlegesohle ist von Ortholite® und aus umweltfreundlichem Eco Plush PU Schaum und 50% recyceltem Polyester gefertigt. Das sorgt für eine gute Passform. Für den Pedalbereich wurde die Sohle mit einem etwas härteren PU-Schaum ausgestattet, da hier mehr Druck entsteht und so etwas leichter mehr Kraft eingesetzt werden kann. Im Alltag auf dem Bike erwies sich das als angenehme Unterstützung. Zusätzlich wurde in die Mittelsohle ein zusätzliches Dämpfungselement in den Fersenbereich integriert.
Die Sohle besitzt ein sogenanntes Hexagon-Profil im Pedal-Bereich das mit der weichen SUPtraction® Flat Gummimischung für guten Grip auf den Pedalen sorgt. In der Praxis funktioniert das ganz ordentlich. Als zusätzlicher Schutz wurde den Schuhen eine Zehen- und Fersenkappe aufgesetzt.
Weil der AM Moab auch für den Alltag gut ausgestattet ist und sein Gewicht bei ca. 740 g liegt, kann dieser auch gut abseits des Bikes getragen werden, was bei reinen Flat Pedal-Bike Schuhen oft nicht der Fall ist, da die Steifigkeit der Schuhe für längeren Strecken nicht taugen. Hier hat Vaude mitgedacht und in den Zehen- und Fersenbereich ein tieferes Profil in die Sohle integriert.
Abschließend sollte noch hinzugefügt werden, dass das Futtermaterial, laut Vaude, 40% recyclingfähig ist. Der Preis für die Schuhe liegt bei 120 Euro. Verarbeitung und Tragekomfort machen einen richtig guten Eindruck.

Ultraleichte Windjacke zum mountainbiken: Men’s Moab UL Jacket II

Die Moab UL II ist winddicht, atmungsaktiv und wasserabweisend. Auf dem Bike ist sie der perfekte Begleiter für unterwegs. Die Jacke kann sehr klein gefaltet werden, so dass sie eigentlich überall Platz findet. Da die Moab ein sehr geringes Gewicht (98 g) hat, ist sie auch ziemlich angenehm zu tragen. Vaude hat hier Stretch unter den Armen eingebaut und damit die Bewegungsfreiheit erhöht. An den Armabschlüssen sind ebenfalls Stretch Bündchen verarbeitet. Zusätzlich ist eine Brusttasche in Smartphone-Größe mit Reißverschluss angebracht. Vaude sagt: „Das nach dem strengen Umweltstandard bluesign® system zertifizierte Material trägt sich angenehm leicht und bietet höchste Funktionalität.“
Dem können wir uns anschließen. Ferner ist die Jacke mit dem Green Shape-Label ausgezeichnet. Das steht für ein umweltfreundliches Produkt welches aus nachhaltigen Materialien hergestellt wird. Die Jacke kostet 80 Euro.

Multifunktionale Shorts für den Radsport: Men’s Qimsa Shorts

Die Qimsa Shorts passen ziemlich gut und sind bequem auf dem Bike zu tragen. Dank einiger Stretch Einsätze ist die Bewegungsfreiheit ausreichend. Gut fanden wir die zusätzliche Innenhose mit dem eingebauten Sitzpolster für den Allerwertesten. Mit zwei Knöpfen lässt sich diese lösen und kann daher auch separat gereinigt werden. Smartphone oder Schlüssel können ebenfalls in der angebrachten Tasche verstaut werden. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 110 Euro. Die Men’s Qimsa Shorts ist ebenfalls mit dem Vaude Green Shape-Label ausgezeichnet.

Fazit

Auch mit dem klimafreundlichen MTB-Outfit, bestehend aus den drei vorgestellten Produkten, überzeugte uns Hersteller Vaude zum wiederholten Mal. Die Praxis zeigt, dass die Produkte gut verarbeitet und im Detail sehr gut durchdacht sind. Hinzu kommt das schicke Design, der angenehme Tragekomfort und die Bemühungen von Vaude die Produkte umweltfreundlich herzustellen. Aus diesem Grund gibt es wieder einen „Special-E KAUFTIPP”.

Fotos: Vaude / Markus Geber

Teilen

Comments are closed.