Auto-Salon in Genf

0

Strom-Offensive am Genfer See

Der Auto-Salon in Genf ist der erste Automobil-Höhepunkt des Jahres in Europa. Wir zeigen die elektro-mobilen Highlights.

Von Stefan Köller

NanoFlowcell Quant-F und Quantino

Die Liechtensteiner Firma NanoFlowcell demonstriert mit dem Quant-F und dem kleinen Quantino, wie sie sich die Elektro-mobilität der Zukunft vorstellt: Jede Menge Power und Reichweiten jenseits der 800 Kilometer. Das Zauberwort heißt Flusszellenantrieb: Zwei Elektrolyt-Flüssigkeiten sorgen für eine sogenannte Redox-Reaktion bei der Strom erzeugt wird. Hochspannend, doch die Alltagstauglichkeit muss die Technik erst noch unter Beweis stellen.


Audi Q7 e-Tron Quattro

Audi Q7 e-Tron Quattro

Audi Q7 e-Tron Quattro

Nach dem A3 e-Tron ist der Q7 e-Tron Quattro Audis zweites Modell mit Plug-in-Hybrid-antrieb und die erste Version welche auf einen Diesel-Motor setzt: Der 3.0 TDI und die E-Maschine geben zusammen 373 PS Systemleistung ab.


Mercedes V-ision e

Mercedes V-ision e

Mercedes V-ision e

Mit dem Konzeptfahrzeug V-ision e bringt Mercedes-Benz den Plug-in-Hybridantrieb auch in das Segment der Kleinbusse. Die Studie liefert einen Ausblick auf die Zukunft der V-Klasse und wird von einer Kombination aus Benzin- und Elektromotor angetrieben. Gesamtleistung: 333 PS.


VW Sport Coupé Concept GTE

VW Sport Coupé Concept GTE

VW Sport Coupé Concept GTE

VW zeigt mit diesem Konzept einen Ausblick auf seine künftige Designsprache. Angetrieben wird die Studie von einem 380 PS starken Plug-in Hybrid und koppelt einen TSI-Benziner mit zwei E-Motoren.

Teilen

Antwort hinterlassen