64683 Einhausen: Olek’s Radsport sticht mit neuen Marken aus der Masse

0

Olek’s Radsport sticht mit neuen Marken aus der Masse

Bereits im Frühjahr 2017 hat Olek’s Radsport mit Ben-E-Bike, Butchers & Bicycles und Orbea drei besondere Marken ins Sortiment genommen. Anfang 2018 kommt nun der Heidelberger Hersteller COBOC hinzu. „COBOC produziert nur 25 Kilometer von uns entfernt“, sagt Shop-Inhaber Lars Oleknavicius. „Wir nehmen gerne Hersteller aus der Region oder solche, die wie Orbea zumindest in Europa produzieren.“

Überzeugt hätten die neuen Marken aber vor allem auch durch Qualität und Design. „COBOC hat mir optisch einfach supergut gefallen. Das sind sehr schicke Räder, denen man durch die filigrane Integration von Akku und Getriebe kaum ansieht, dass es sich um E-Bikes handelt.“ Zudem sei das Gewicht der Räder (ab 13 Kilogramm) „fantastisch niedrig“, schwärmt Oleknavicius. Eine Qualität, mit der auch Ben-E-Bike im Jugendbereich überzeuge. Orbea punkte mit schöner Optik, guter Verarbeitung, breiter Modellpalette und einem Super-Preis-Leistungs-Verhältnis. Und Butchers & Bicycles produziere Drei-/Lastenräder mit „einer Neigetechnik, die fasziniert“, so der Einhausener Fachhändler. Sie ermögliche, Kurven auch mit vergleichsweise kleinem Radius zu nehmen. Die Räder seien damit längst nicht so statisch und auf einem „ganz anderen Level“ als die der Konkurrenz.

Oleknavicius findet schade, dass viele Händler oft nur das Standard-Repertoire anböten. „Die Branche hat viel mehr zu bieten: Sachen mit Pfiff, die den Kunden, aber auch mir als Händler Spaß machen und dafür sorgen, dass das Geschäft nie langweilig wird“, begründet Oleknavicius seine Motivation, markenmäßig immer am Ball zu bleiben.

www.oleks-radsport.de

Teilen

Comments are closed.