Opel setzt E-Offensive mit Corsa-e fort

0

Opel setzt E-Offensive mit Corsa-e fort

Kurz nachdem Autobauer Opel den Verkaufsstart des Grandland X als Plug-in-Hybrid ankündigte, legt das Rüsselsheimer Unternehmen nun noch einen drauf: In wenigen Wochen nehme man die ersten Bestellungen der neuen, sechsten Corsa-Generation entgegen, heißt es in einer Mitteilung vom 23. Mai 2019. Der beliebte Kleinwagen soll dabei erstmals in einer rein batterie-elektrischen Variante erhältlich sein. Es wäre nach dem Ampera-e erst das zweite reine E-Modell der Marke. Dass Opel seine populärste Baureihe für den nächsten Elektrifizierungsschritt gewählt hat, sei kein Zufall: „Opel baut seit 120 Jahren Automobile und hat sich stets auf die Fahnen geschrieben, Top-Technologien großen Kundenkreisen zur Verfügung zu stellen“, heißt es. Nun wolle man die Elektromobilität endgültig von ihrem Nischendasein befreien: „Der Corsa hat Millionen Menschen mobil gemacht – jetzt bietet er ihnen den Einstieg in das emissionsfreie Fahren.“

Der Opel Corsa ist ein absoluter Bestseller: Über 13,6 Millionen Kleinwagen sind seit der Premiere 1982 vom Band gelaufen. Mit der jetzt angekündigten E-Variante erlangt der Kleinwagenklassiker allerdings Qualitäten eines Sportwagens: 100 kW (136 PS) Leistung und 260 Newtonmeter maximales Drehmoment aus dem Stand erlauben eine Beschleunigung von 0 auf 50 km/h innerhalb von 2,8 Sekunden, bis Tempo 100 vergehen 8,1 Sekunden. Je nachdem, welcher der drei Fahrmodi der Fahrer wählt – Normal, Eco oder Sport –, soll der Stromer eine Reichweite von immerhin 330 Kilometer erreichen (vorläufig anhand der WLTP-Testverfahren ermittelt).

Innerhalb von 30 Minuten könne man per Schnellladung die 50-kWh-Batterien zu 80 Prozent wieder aufladen. Dabei sei der Neue auf alle Ladeoptionen vorbereitet: Kabellösung für die Haushaltssteckdose, Wallbox oder High-Speed-Charging. Opel geht mit dem Bestellstart des Corsa-e einen weiteren wichtigen Schritt innerhalb seiner ambitionierten Elektrifizierungsstrategie; bis 2024 alle Modelle in einer E-Variante anzubieten. Wenn am Ende auch der Preis stimmt, dürfte der Corsa-e tatsächlich für breitere Kundenschichten interessant werden und auch dem Marktführer Renault Zoe ernsthaft Konkurrenz machen.
www.opel.de

Teilen

Comments are closed.