63791 Karlstein am Main: Kaze nimmt Babboe, Gazelle und Qeridoo auf

0

Kaze nimmt Babboe, Gazelle und Qeridoo auf

Der Karlsteiner Bikestore Kaze hat sein Marken- und Modell-Portfolio Anfang Juli deutlich erweitert. So gehören seitdem die niederländischen Hersteller Babboe (Lasten- bzw. Kindertransporträder optional mit E-Antrieb) und Gazelle (Hollandräder mit E-Antrieb) sowie der rheinländische Anhängerhersteller Qeridoo zum Sortiment. Alle drei punkteten mit einem „top Preisleistungsverhältnis“, kämen bei den Kunden sehr gut an und seien zudem noch gut verfügbar. „Für viele muss es nicht immer das Topmodell von Riese & Müller sein. Von Babboe kriegt man ein vernünftiges Lastenrad schon etwa für die Hälfte“, so Inhaber Kai Zenzen. Er bedient mit den neuen Marken die wachsende Zielgruppe der Familien. Kein Wunder, erwartet der Kfz-Mechanikermeister mit Facheignung für Zweiräder doch selbst demnächst Nachwuchs. Und auch viele seiner Freunde haben Kinder bekommen oder stehen kurz davor. Aber auch unabhängig davon steige die Nachfrage nach preisgünstigen Familienrädern stark an, so Zenzen.

Mit den neuen Marken und neuen Modellen seiner Stammmarke Haibike kann der Zweiradfachhändler seine elektrifizierte Flotte auf 50 bis 60 vorrätige Modelle ausbauen.
www.kaze-bikestore.de
Zur Fachhändlerpräsentation

Teilen

Comments are closed.