30453 Hannover: Radgeber-Linden nimmt Coboc ins Sortiment

0

Radgeber-Linden nimmt Coboc ins Sortiment

Der Hannoveraner Fachhändler Radgeber-Linden hat zum Jahreswechsel den Heidelberger Hersteller Coboc ins Sortiment genommen. „Coboc ergänzt im Premiumsegment sehr gut unsere Highend-Trekking-Marke Idworx“, sagt Inhaber Dietrich Sudikatis. Besonders gefallen habe ihm das schlichte, pure Design der Süddeutschen. Zudem seien die E-Bikes sehr leicht und durch die elegante Akku- und Motorintegration kaum als solche zu erkennen. Hinzu komme eine außergewöhnliche Smartphone- Konnektivität: „Nahezu alles am Rad lässt sich über eine App einstellen. Die Räder sind einfach sehr smart“, bringt es Sudikatis auf den Punkt. Zwei Modelle hat er bislang bzw. in Kürze vorrätig: das „Seven Vesterbro“ und demnächst das „Seven Montreal“ mit Kettenschaltung.

Auch insgesamt passt Coboc gut ins Radgeber-Konzept. Denn mit dem 1987 gegründeten Shop hat Sudikatis sich vor allem auf Trekking- und Stadträder spezialisiert. Anfang der 2000er-Jahre war er einer der ersten E-Bike-Händler der Stadt. Auf den rund 370 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten er und seine zehn Mitarbeiter rund 30 unterschiedliche E-Bike-Modelle. Weitere Marken im Portfolio sind Flyer, Riese & Müller, Stevens, E-Bike Manufaktur und Babboe.
www.radgeber-linden.de

Teilen

Comments are closed.