52146 Würselen: EWERK komplettiert Portfolio mit Moustache und Husqvarna

0

EWERK komplettiert Portfolio mit Moustache und Husqvarna

Zum Jahreswechsel hat das EWERK aus Würselen bei Aachen seine Modellpallette um zwei weitere Marken ergänzt. Ganz frisch sind die ersten 2019er-Modelle der schwedischen Traditionsmarke Husqvarna eingetroffen. „Wir suchten nach einer Marke im oberen Qualitätssegment mit Shimano-Antrieb und großen bis sehr großen Akkus“, erklärt EWERK-Inhaber Dennis Stöbe. „Husqvarna ist hier eine gute Ergänzung zu Focus mit seinen eher performanceorientierten Bikes und kleineren Akkus.“
Focus wiederum hatte das Team um Dennis Stöbe bereits 2018 neu aufgenommen – und avancierte direkt zum Focus-Testcenter mit allein zwölf Testrädern. Aus der 2019er-Modellpalette des süddeutschen Herstellers sind bereits das E-Mountainbike Jam² 9.6 Nine, das Jam² Drifter 6.9 oder das E-Rennrad/Gravelbike Paralane² 9.7 im EWERK eingetroffen.
Im Dezember 2018 kam dann noch der französische Hersteller Moustache hinzu. „Moustache hat derzeit einfach die beste Fahrperformance bei vollgefederten E-Mountainbikes mit Bosch-Motor“, so Inhaber Dennis Stöbe, der sich darin von diversen Presseberichten bestätigt sieht. Die meisten Hersteller hätten ihre Eigenheiten und müssten quasi erst „eingefahren“ werden. „Bei Moustache setzt du dich einfach drauf, und es fühlt sich an, als würdest du das Rad schon seit zwei Jahren fahren.“ Vorrätig hat das EWERK bereits das Samedi 27 SX 9 Carbon oder das Samedi 27 Race 4 und 6 sowie das hochgelobte Trail 6.
Mit den neuen Marken hat das EWERK zur Saison 2019 seine Modellpalette auf nunmehr fast 300 unterschiedliche E-Bikes erweitert.

www.ewerk-aachen.de

Teilen

Comments are closed.